Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Damit Miriam das Laufen lernt...

Die Schulleiterin der Mädchenrealschule ST. Josef in Schwandorf, Frau Hoffmann, machte das RETT-Syndrom und Miriams Hoffnung auf einer Tagung von Schulleiterinnen und -leitern einem großem Publikum bekannt.

Dabei lud sie alle Anwesenden dazu ein, kreativ zu werden, um Miriams Hoffnung mitzutragen.

Als Symbol dafür stellte sie ihre buntesten Schuhe zur Verfügung. So bunt und verschieden wie die Schuhe können die Ideen und Aktionen sein. Die Farbe der Schuhe erinnerte sie dabei an Miriams Haarspangerl beim Besuch an ihrer Schule.

Ein besonders schöner Gedanke ist der Schuh als starkes Zeichen der Hoffnung, dass Miriam wieder laufen lernen möge.

Auf diesem Weg wird diese Erkrankung einem großen Publikum bekannt.

Die ersten Ideen sammelten sich bereits in den Schuhen.

Wir dürfen gespannt sein und weiter hoffen.

Vielen Dank für das Nutzen (und auch das Zulassen) dieser großartigen Gelegenheit.

Auf das die Hoffnung weiter Kreise ziehe!

RETT-Forschung,

Aktuelles
Mehr

Audios, Videos

Medienberichte
Mehr